Rund um den Brocken
Titel
Auf Ihrer Wanderung lernen Sie die unterschiedlichsten Vegetationsstufen des Brockens kennen. Erleben Sie 250 Jahre alte Fichten, Zwergstrauchheiden, Hochmoore und die nur noch auf dem Brocken vorzufindende Brockenanemone. Eine Vielzahl von einheimischen Pflanzen können Sie auch im Brockengarten kennenlernen. Vorbei an unberührter Natur und durch idyllische Bachtäler, entlang der Relikte der ehemaligen innerdeutschen Grenze und den unvergleichlichen Fernblicken von den Klippen wandern Sie immer mit Blick auf den höchsten Gipfel Norddeutschlands (1141 m). Bei einer abschließenden Dampflokfahrt auf den Brocken erschließt sich Ihnen die Faszination dieses Berges. Hier finden Sie ein Klima vergleichbar mit dem der Alpen bei 1.800 – 2.500 m ü. NN vor.
Rund um den Brocken
mit Brockenbahn-Fahrt
Wandern ohne Gepäck - Individuelle Streckenwanderung
4 Etappen - 5 Übernachtungen - 78 km
1. Tag:Anreise in Ilsenburg
2. Tag:Ilsenburg - Braunlage24 km
3. Tag:Braunlage - Schierke20 km
4. Tag:Schierke - Wernigerode18 km
5. Tag:Wernigerode - Mit der Brockenbahn auf den Brocken - Ilsenburg16 km
6. Tag:Heimreise
Rund um den Brocken
mit Brockenbahn-Fahrt
Wandern ohne Gepäck - Individuelle Streckenwanderung
7 Etappen - 8 Übernachtungen - 98 km
Bad Harzburg:
Ruine Harzburg auf dem Burgberg: Auf einem Rundweg durch die Ruine der Harzburg (erbaut 1065 bis 1068) können Sie die Geschichte von Heinrich IV. und Otto IV. erwandern.
Baumwipfelpfad (auf bis zu 26 Metern Höhe durch die alten Baumkronen des Kalten Tals)

Braunlage:
Wurmberg (971 m, höchster Berg Niedersachsens) mit Seilbahn und Monsterrollerstrecke
Kurpark mit Berggarten

Drei Annen Hohne:
Naturerlebniszentrum HohneHof

Wernigerode:
historische Altstadt, insbesondere Marktplatz mit Rathaus, Fachwerkensemble und Wohltäterbrunnen
Schloss Wernigerode: ehemaliger Stammsitz der Grafen zu Stolberg-Wernigerode, beherbergt heute ein Museum und bietet außerdem schöne Aussichten auf den Harz und Wernigerode

Brocken:
Brockenmuseum: drei spannende Etagen Ausstellungsfläche und der Aufstieg in die Kuppel und hinauf auf die Dachterrasse erwarten Sie.