Kurz- und SchnupperwanderreisenTitel
Für alle, die nur mal kurz in den Harz reinschnuppern möchten oder keine Zeit für eine längere Wanderreise haben, haben wir hier ein paar schöne Kurzprogramme zusammengestellt.
1. Tag:Anreise in Riefensbeek
2. Tag:Riefensbeek - Altenau20 km
3. Tag:Altenau - Riefensbeek21 km
4. Tag:Heimreise
1. Tag:Anreise in Wernigerode
2. Tag:Wernigerode - Schierke17 km
3. Tag:Schierke - Wernigerode18 km
4. Tag:Heimreise
1. Tag:Anreise in Bad Suderode
2. Tag:Bad Suderode - Meisdorf/Falkenstein17 km
3. Tag:Meisdorf/Falkenstein - Alexisbad
anschließend Rückfahrt mit der Selketalbahn nach Bad Suderode
20 km
4. Tag:Heimreise
Goslar:
Huldigungssaal im Goslarer Rathaus: erbaut zwischen 1505 und 1520 als Ratssitzungssaal (einzigartiges Kleinod spätgotischer Raumkunst)
Glocken- und Figurenspiel am Markt: Glockenspiel, das die Geschichte des Rammelsberger Bergbaus bis zur Neuzeit zeigt (Spielzeit 9.00, 12.00, 15.00, 18.00 Uhr)
Schuhhof: ältester Platz Goslars, umrahmt von stattlichen Fachwerkhäusern und den Arkaden des Schuhmacher-Gildehauses
Kaiserpfalz: von Heinrich III zwischen 1040 und 1050 erbaut, Wandmalereien des Historienmalers Hermann Wislicenus und Ausstellung zur Geschichte des Wanderkaisertums
Bergbaumuseum Rammelsberg: 1000-jährige Bergbaugeschichte in vier Museumshäusern, Führungen unter Tage

Bad Harzburg:
Ruine Harzburg auf dem Burgberg: Auf einem Rundweg durch die Ruine der Harzburg (erbaut 1065 bis 1068) können Sie die Geschichte von Heinrich IV. und Otto IV. erwandern.
Baumwipfelpfad (auf bis zu 26 Metern Höhe durch die alten Baumkronen des Kalten Tals)