Harzer BaudenSteig
Titel
über die Höhenzüge des Südharzes
Hexen-Stieg Logo Der Harzer BaudenSteig verbindet auf einem wunderschönen Wanderweg die traumhafte Natur des Harzes mit urigen Bauden, die zur Einkehr einladen. Lassen Sie sich verzaubern von den Bergen, Tälern und Wäldern des Südharzes! Sie wandern durch herrliche Laubwälder, tiefe Täler und hinauf zu den auf Höhenzügen gelegenen Bauden mit grandiosen Blicken über den Harz.
Weitere Informationen zum Harzer BaudenSteig
Harzer BaudenSteig

Wandern ohne Gepäck - Individuelle Streckenwanderung
5 Etappen - 6 Übernachtungen - 98 km
1. Tag:Anreise in Osterode
2. Tag:Transfer nach Bad Grund
Bad Grund - Buntenbock
17 km
3. Tag:Buntenbock - Sieber24 km
4. Tag:Sieber - Bad Sachsa26 km
5. Tag:Bad Sachsa - Wieda14 km
6. Tag:Wieda - Walkenried17 km
7. Tag:Rücktransfer nach Osterode (im Preis enthalten!)
Heimreise
Harzer BaudenSteig

Wandern ohne Gepäck - Individuelle Streckenwanderung
6 Etappen - 7 Übernachtungen - 99 km
Osterode:
historische Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern


Bad Grund:
Höhlenerlebniszentrum Bad Grund:
hier lässt sich Erdgeschichte erleben, faszinierender Höhepunkt europäischer Höhlenarchäologie

Walderlebniseinrichtung WeltWald:
beeindruckende Ansammlung von über 600 Baum- und Straucharten aus Nordamerika, Asien und Europa, Naturwege mit einer Gesamtlänge von 12 km


Bad Lauterberg:

Besucherstollen Scholmzeche:
Historisches Besucherbergwerk
Versuchsstollen zum Auffinden von Eisenerz (Anfang 18. Jahrhundert)

Heimatmuseum:
Exponate zur Grafen- und Stadtgeschichte des Mittelalters. Der Bergbau ist durch Werkzeuge und eine reichhaltige Mineraliensammlung vertreten.

Spielzeugmuseum:
Spielzeuge und Einblicke in das Kinderleben in der Zeit 1860 bis 1960


Bad Sachsa:

Grenzlandmuseum (Bad Sachsa/Tettenborn):
Beeindruckende Original-Exponate zur Entwicklung der deutsch-deutschen Grenze und Fluchtversuchen

NatUrzeitmuseum:
Zeitreise durch 290 Millionen Jahre Naturentwicklung im Südharz


Zorge:

Spirituosenmanufaktur Hammerschiede:
Herstellung verschiedenster Spirituosen, insbesondere auch Harzer Single Malt Whisky »Glen Els«
Führungen und Verkostungen möglich


Walkenried:

Klostermuseum Walkenried:
Das Kloster Walkenried, eine ehemalige Zisterzienserabtei in Walkenried am Südrand des Harzes nahe dem Dreiländereck Niedersachsen-Sachsen-Anhalt-Thüringen gelegen, gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und umfasst die Ruine der Klosterkirche sowie das größtenteils erhaltene gotische Klausurgebäude, das 2006 zum Museum ausgebaut wurde.